Aktuelles


20.07.2018

Vorankündigung zum 2. MarTERA-Aufruf

Das ERA-NET Cofund MarTERA „Maritime and Marine Technologies for a new Era“ wird zum Ende des Jahres (November/Dezember) einen neuen Aufruf zur Einreichung von Projektskizzen veröffentlichen.

Dabei sollen die folgenden Themenfelder adressiert werden:

  • Priority Area 1: Environmentally friendly maritime technologies
  • Priority Area 2: Development of novel materials and structures
  • Priority Area 3: Sensors, automation, monitoring and observations
  • Priority Area 4: Advanced manufacturing and production
  • Priority Area 5: Safety and security

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird für deutsche Antragsteller Fördermittel in ähnlichem Umfang wie beim ersten Aufruf zur Verfügung stellen. Zusätzlich möchte sich auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung beteiligen.

In einem zweistufigen Verfahren ist im ersten Schritt die Ein­reichung der Skizzen bis zum 29. März 2019 vorgesehen. Weitere Informationen werden demnächst auf der Projektseite veröffentlicht. Für Rückfragen steht insbesondere Frau Filiz Aslan, f.aslan@fz-juelich.de, +49 30 20199-554 zur Verfügung.

Details zu den im Rahmen des ersten Aufrufs geförderten Projekten finden Sie unter https://www.martera.eu/projects